40.000
  • Startseite
  • » Länder wollen Start der Opel-Verhandlungen
  • Länder wollen Start der Opel-Verhandlungen

    Erfurt (dpa). Die Bundesländer mit Opel-Werken machen Druck: In einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel fordern sie, dass so schnell wie mögliche mit den Verhandlungen über eine Sanierung des Autobauers begonnen wird. Opel hofft auf Staatshilfe in Milliardenhöhe. Allein der Bund und die Bundesländer Thüringen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen sollen nach Opel-Vorstellungen 1,5 Milliarden Euro schultern. Ein formeller Antrag auf Gewährung von Bundesgarantien unter Einbeziehung von Landesgarantien liege vor.

    Erfurt (dpa) - Die Bundesländer mit Opel-Werken machen Druck: In einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel fordern sie, dass so schnell wie mögliche mit den Verhandlungen über eine Sanierung des Autobauers begonnen wird. Opel hofft auf Staatshilfe in Milliardenhöhe. Allein der Bund und die Bundesländer Thüringen, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen sollen nach Opel-Vorstellungen 1,5 Milliarden Euro schultern. Ein formeller Antrag auf Gewährung von Bundesgarantien unter Einbeziehung von Landesgarantien liege vor.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!