40.000
  • Startseite
  • » Länder sparen Millionen beim Schweinegrippe-Impfstoff
  • Länder sparen Millionen beim Schweinegrippe-Impfstoff

    Hannover (dpa). Die Bundesländer müssen weniger Schweinegrippe- Impfstoff abnehmen als bestellt und können damit Millionen sparen. Nach Informationen der dpa liefert der Pharmahersteller statt der georderten 50 Millionen Impfstoff-Dosen nur noch 34 Millionen. Niedersachsens Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann will am Nachmittag in Hannover zu den Einzelheiten Stellung nehmen. Sie hat den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz inne. Niedersachsen kann durch die reduzierte Liefermenge fast 13 Millionen Euro sparen.

    Hannover (dpa) - Die Bundesländer müssen weniger Schweinegrippe- Impfstoff abnehmen als bestellt und können damit Millionen sparen. Nach Informationen der dpa liefert der Pharmahersteller statt der georderten 50 Millionen Impfstoff-Dosen nur noch 34 Millionen. Niedersachsens Gesundheitsministerin Mechthild Ross-Luttmann will am Nachmittag in Hannover zu den Einzelheiten Stellung nehmen. Sie hat den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz inne. Niedersachsen kann durch die reduzierte Liefermenge fast 13 Millionen Euro sparen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    1°C - 4°C
    Donnerstag

    4°C - 7°C
    Freitag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!