40.000
  • Startseite
  • » Kurzarbeitergeld-Verlängerung im Kabinett
  • Kurzarbeitergeld-Verlängerung im Kabinett

    Berlin (dpa). Das Bundeskabinett ist in Berlin zusammengekommen, um die zum Jahresende auslaufende Kurzarbeiterregelung zu verlängern. Beschlossen werden soll, dass Unternehmen auch 2010 erweiterte Kurzarbeit beantragen können. Das Instrument hat sich in der Wirtschaftskrise als Puffer gegen Entlassungen bewährt. Nach dem Vorschlag von Bundesarbeitsminister Franz Josef Jung soll das Kurzarbeitergeld künftig für die Dauer von 18 Monaten bezahlt werden. Derzeit sind es maximal 24 Monate.

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett ist in Berlin zusammengekommen, um die zum Jahresende auslaufende Kurzarbeiterregelung zu verlängern. Beschlossen werden soll, dass Unternehmen auch 2010 erweiterte Kurzarbeit beantragen können. Das Instrument hat sich in der Wirtschaftskrise als Puffer gegen Entlassungen bewährt. Nach dem Vorschlag von Bundesarbeitsminister Franz Josef Jung soll das Kurzarbeitergeld künftig für die Dauer von 18 Monaten bezahlt werden. Derzeit sind es maximal 24 Monate.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!