40.000
  • Startseite
  • » Kritik: US-Komödienhit auf Schlüsselloch-Niveau
  • Kritik: US-Komödienhit auf Schlüsselloch-Niveau

    Eine Hand voll männlicher Jungfrauen beabsichtigt, komme, wer da wolle, ihre Unschuld zu verlieren. Jim, Oz, Kevin und Finch haben aber nur drei Wochen Zeit bis zum Vollzug. Denn dann steht jener Termin an, um den sich so ein armes amerikanisches Teenagerleben einzig dreht: der Highschool-Abschlussball.

    Und diese Mythen beladene Fete kann nur der ohne Schaden überstehen, der beliebt ist. Und wer beliebt ist, bekommt die besten Mädchen. Wer kein Mädchen abkriegt, ist entweder hässlich, arm oder schwul. Und die Mädchen wiederum dürfen nicht zu leicht zu haben sein, denn dann gelten sie als Schlampen.

    Je mehr Mädchen aber einer gehabt hat, desto größer der Ruhm. Sherman zum Beispiel, ein pickliger, käsiger Knabe, wird plötzlich umschwärmt, denn neuen Gerüchten zufolge ist er ein Held der Horizontalen. Der Film "Heiße Apfelkuchen" nimmt sich, wie einst "Eis am Stiel", des sensiblen Themas des "ersten Mals" an. Anders aber als dieser Oldie, der vor 20 Jahren eine charmant-frivole Balance zwischen Zoten und Zärtlichkeit fand, macht "Heiße Apfelkuchen" daraus eine Klamotte über Sex und das Reden darüber.

    Weil aber "anständige" Mädchen um ihren Ruf besorgt sind, vernichtet ausgerechnet das voraus eilende Maulheldentum alle Chancen auf Erfolg. So zum Beispiel bei der Football-Kanone Oz, der schwer daran arbeitet, sein Hohlkopf-Image zu verändern und sich als gefühlvoller Musenfreund tarnt. Als das Objekt seiner Begierde, eine brave blonde Chorsängerin, ihn schwadronierend im Kreise seiner Sportkollegen erwischt, gibt sie ihm erst mal den Laufpass. Die Freundin von Kevin dagegen will erst den verpflichtenden Schwur hören, bevor sie sein ständiges Begehren erfüllt. Kevins Versuche, Vicky herumzubekommen, führen immerhin zur einzigen innovativen Idee dieser Komödie.

    Er entdeckt nämlich ein handgeschriebenes Schüler-Kamasutra in der Bibliothek und probiert an der begeisterten Vicky unter anderem den "Zungentornado" aus. Ansonsten ist Grobmotorik statt Minnedienst angesagt - im Grunde ist der ganze Film nur eine Aneinanderreihung von Pseudo-Tabubrüchen, die seit "Verrückt nach Mary" zum Standard erotischer Komödien gehören. Erotisch ist diese Ansammlung von Peinlichkeiten aber gerade nicht, denn das Niveau der Witze bewegt sich meist auf der Höhe eines Schlüssellochs.

    In den USA war "American Pie", wie der Film im Original heißt, ein großer Erfolg. Das mag auch am landesüblichen Puritanismus liegen. Hier zu Lande dürften sich nur Jungs bis zu elf Jahren daran ergötzen, dass zum Beispiel Jim via Internet-Kamera eine öffentliche Peep-Show inszeniert. Was aber den Film unappetitlich macht, ist nicht der verklemmte Voyeurismus. Viel schlimmer ist, dass sich am Ende alle bösen Jungs wundersam und ohne das kleinste Augenzwinkern in verständnisvolle Liebhaber verwandeln. Und dass Mädchen allesamt wie operierte Klone aussehen, nur mit jeweils anderer Haarfarbe. "Heiße Apfelkuchen" ist außerdem von einer sich als Komik tarnenden Aggressivität, gegen die mancher Serienkillerfilm harmlos wirkt. Der "Fun", den der Streifen ausschwitzt, macht einen oft gruseln.

    Birgit Roschy, AP

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Sollen CDU und CSU bei der nächsten Bundestagswahl gemeinsam antreten?

    Die Schwesterparteien CDU und CSU bilden eine Fraktion im Deutschen Bundestag. Nun spaltet vor allem die Forderung Horst Seehofers nach einer festen Obergrenze von 200 000 neuen Flüchtlingen pro Jahr die Parteien. Was meinen Sie? Sollten CDU und CSU bei der Bundestagswahl im Herbst 2017 gemeinsam antreten oder sollten sie getrennte Wege gehen?

    Das Wetter in der Region
    Freitag

    -7°C - 1°C
    Samstag

    -7°C - 1°C
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -3°C - 0°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!