40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Ottos DauerSketch für Fans der ComedySzene
  • Kritik: Ottos DauerSketch für Fans der ComedySzene

    Otto (Waalkes) kehrt zurück auf die Kinoleinwand. Doch albert er diesmal nicht im Alleingang herum, sondern hat Verstärkung aus der eigenen Zunft mitgebracht: In seinem neuen Film «7 Zwerge - Männer allein im Wald» versammeln sich die Stars der deutschen Comedy-Szene.

    Mit Mirco Nontschew, Ralf Schmitz, Martin Schneider, Markus Majowski und Atze Schröder ist der Streifen ein Leckerbissen für eingefleischte Fans. Für alle anderen wird er wohl eher zur Geduldsprobe.

    Der Film unter der Regie von Comedy-Spezialist Sven Unterwaldt («RTL Samstag Nacht», «Anke») dreht die Perspektive des Märchens der Gebrüder Grimm um. Nicht Schneewittchen und ihre Stiefmutter stehen im Zentrum, sondern die sonst so vernachlässigten sieben Zwerge, erklärt Bernd Eilert, traditioneller Co-Drehbuchautor aller Otto-Filme. Nach enttäuschenden Erfahrungen mit Frauen schließen sich sieben Männer zu einer Wohngemeinschaft im Wald zusammen. Der Gedanke ans andere Geschlecht ist streng verboten.

    Das ändert sich, als Schneewittchen (Cosma Shiva Hagen) auftaucht und die Zwerge bei der Rettung des hübschen Mädchens vor der bösen Stiefmutter (Nina Hagen) ihren Mann stehen müssen. Neben dem sehenswerten Hagen-Duo heben Charakterdarsteller Heinz Hoenig und Boris Aljinovic («Tatort») das Blödel-Niveau. Frischen Wind in die zeitweilige Pointenflaute bringen die alten Hasen des Geschäfts: Neben Rüdiger Hoffmann und Harald Schmidt liefert Helge Schneider gelungene Gags.

    Der Ostfriese Waalkes, der zusammen mit Unterwaldt und Eilert das Drehbuch verfasste, kam nach eigenen Angaben vor sieben Jahren auf die Idee, erstmals «im Ensemble» auf der Leinwand zu erscheinen. Der Film trägt zwar ganz klar Ottos Handschrift - aber trotzdem behalten alle Darsteller ihre individuellen Züge.

    dpa

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Nina Kugler
    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    17°C - 27°C
    Montag

    14°C - 26°C
    Dienstag

    18°C - 29°C
    Mittwoch

    18°C - 28°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!