40.000
  • Startseite
  • » Kritik: MultiKulti vom Kiez
  • Kritik: MultiKulti vom Kiez

    Der Gedanke an Regisseur Fatih Akin («Gegen die Wand») drängt sich unweigerlich auf: «Kebab Connection» spielt im multikulturellen Milieu Hamburgs, im Mittelpunkt ein kreativer, junger Türke, produziert hat den Streifen - wie Akins Erfolge - die Firma Wüste Film, und Sibel Kekilli tritt ebenfalls auf.

    Tatsächlich war der Berlinale-Gewinner auch in dieses Projekt involviert, schrieb er doch schon vor Jahren den ersten Entwurf für das später von weiteren Autoren überarbeitete Drehbuch. Die Umsetzung der Komödie verlief dann allerdings ohne Akin, der sich auf andere Projekte konzentriert hatte.

    Dabei ist der Held der Geschichte, Ibo (Denis Moschitto), sogar dem Hamburger Filmemacher nachempfunden. «Im frühen Stadium unserer Zusammenarbeit überraschte uns Fatih mit der durchaus ungewöhnlichen Idee, den ersten deutschen Kung-Fu-Film machen zu wollen», erzählt Produzent Ralph Schwingel (Wüste Film). In «Kebab Connection» nun ist Bruce-Lee-Fan Ibo von diesem Wunsch besessen, darf zunächst aber erst einmal einen Werbespot für die Dönerbude seines Onkels Ahmet drehen. Der Film wird ein Knaller und Ibo zum Star in seinem Viertel. Doch schon bald reißt ihn seine deutsche Freundin Titzi (Nora Tschirner) aus allen Träumen: Sie ist schwanger.

    Jetzt hat Ibo ein Problem - nicht nur mit der künftigen Verantwortung als Vater, sondern auch mit seiner Familie. Schließlich hatte sein eigener Vater ihm stets eingeschärft: «Du darfst mit einer deutschen Frau ausgehen, du darfst mit einer deutschen Frau einschlafen, du darfst mit einer deutschen Frau aufwachen, aber du darfst eine deutsche Frau nie schwängern!» Auch Titzi muss sich Vorwürfe gefallen lassen: «Hast Du schon mal einen Türken gesehen, der einen Kinderwagen schiebt?» Für Ibo beginnt eine turbulente Zeit - und für den Zuschauer der schrägen Komödie ebenfalls.

    In einer Mischung aus Liebesgeschichte und Familienkomödie lässt Regisseur Arno Saul in seinem zweiten Kinofilm nach «Grüne Wüste» (1999) verschiedene Kulturen aufeinanderprallen. «Kebab» ist vollgestopft mit Gags, die mal originell, übermütig und verwegen in Szene gesetzt wurden, begeistert mit Kung-Fu-Szenen sowie Zitaten aus Tarantino-Filmen und lässt den Spaß der Schauspieler an diesem Dreh erkennen. Deutliche Schwächen weist die rasante Komödie auf, wenn sie mit zuviel Plattheit und Altbekanntem Lacher ernten will, wenn Ibo sich etwa beim Schwangerschaftskurs und Windelwechseln abmüht.

    Das Interesse am Multi-Kulti-Thema und Culture-Clash-Komödien, wie sie schon mit «Kick it like Beckham» oder «My big fat Greek Wedding» zu sehen waren, ist für Moschitto («Süperseks») naheliegend: «Dieser Hype, der derzeit um das Thema gemacht wird, lässt natürlich irgendwann wieder etwas nach. Langfristig ist das Thema aber dennoch nicht mehr vom deutschen Film zu trennen...Da liegt so ein Potenzial für gute Geschichten, dem können sich Filmemacher einfach nicht entziehen.» Den Kölner italienisch-türkischer Abstammung interessierte an Ibo nicht nur der «ähnliche Hintergrund». «Auch die kleinen Action-Einlagen haben mich gereizt, zumal ich selbst zehn Jahre lang Kung Fu gemacht habe. Und wann hat man schon mal als Schauspieler in Deutschland die Gelegenheit zu solchen Szenen!»

    dpa

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!