40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Missglückte Comic-Verfilmung
  • Kritik: Missglückte Comic-Verfilmung

    Selten einfallsloser Soundtrack produziert von Stefan Raab

    Alle treffen sie wieder zusammen: Die gesamte Familie Bommel samt dreistem Opa und spießigem Vater Paul, dessen Chef Kaluppke und Frau Hoppmann, die Putzfrau. Etwas an den Haaren herbeigezogen die Handlung: Im Jahre 1401 wird Störtebeker geköpft, seine Schatzkarte aber hat er sorgfältig versteckt. 600 Jahre später findet Paul Bommel eine Hälfte des Papiers und bricht mit Opa und Sohn Bruno (gesprochen von Otto selbst) nach Hamburg auf, um den Rest der Karte zu finden.

    Was folgt, ist eine wirre Aneinanderreihung von typisch hanseatischen Schauplätzen - vom Kiez in St. Pauli über das heruntergekommene Millerntorstadion bis hin zum Bismarckpark. Bis auf der Insel Sylt der an Albernheit nicht zu übertreffende Showdown der Schatzsuche erfolgt, bekommt der Zuschauer von aufblasbaren Gummipuppen bis hin zu in Lack gegossene Prostituierte viel Rüssel geboten - doch ist das alles wenig originell und bedient sich zu offen altbackenen Klischees.

    Mit witzigen Sprüchen ("Achtung, Treckerfahrer: Die Kuh auf dem Rücksitz frisst Ihre Kopfstützen!") und 1.400 Computeranimationen haben die Produzenten von "Werner - Beinhart" versucht, einen erfolgreichen Comicstrip als Zeichentrickfilm zum Leinwanderfolg zu machen. Doch einige durchaus komische Zeichnungen beispielsweise beim Schweinerennen und digitale Geisterschiffe im Abendlicht machen noch keinen abendfüllenden Kinohit.

    Die zwei Millionen Fernsehzuschauer, welche die Abenteuer der Familie Bommel im Fernsehen verfolgten, werden sich wohl kaum mit der etwas albernen Gesamtszenerie des Trickfilms anfreunden können. Hinzu kommt ein selten einfallsloser Soundtrack, produziert von Brachialkomiker Stefan Raab und interpretiert von Deutschrapper Bürger Lars Dietrich.

    Es bleibt fraglich, ob "Baby, zieh' den Rüssel ein" den Film oder doch eher die neue Arbeitsstelle Dietrichs beim Comedy-Format "Die Wochenshow" auf Sat1 bewerben soll. "Kommando Störtebeker" hat das Stück auf jeden Fall keinen Gefallen getan.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!