40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Martial-Arts-Spektakel mit Witz
  • Kritik: Martial-Arts-Spektakel mit Witz

    Ein wenig "Matrix", ein bisschen Klamotte, ein charismatischer Buddhist und ein wilder Jungspund, dazu zwei richtig toughe Girls - "Der kugelsichere Mönch" lebt von einem Mix der Genres und von seinem darstellerischen Mittelpunkt Chow Yun-Fat.

    Dem ausdrucksstarken Hongkong-Star ("Tiger Dragon") wurde die Verfilmung der Comic-Serie "Bulletproof Monk" quasi auf den Leib geschrieben. In dem Leinwanddebüt des Musik- und Werbeclip-Regisseurs Paul Hunter, der für seine Nike-Kampagne einen "Emmy" erhielt, kommen sowohl die Martial-Arts-Künste Chow Yun-Fats als auch seine schauspielerische Faszination voll zur Geltung.

    Hüter des Schatzes der Unsterblichkeit sucht Nachfolger

    Alles beginnt in einem tibetischen Tempel vor gut 60 Jahren: Ein namenloser Mönch (Chow Yun-Fat) wird von seinem väterlichen Lehrmeister dazu auserkoren, die kommenden sechs Jahrzehnte lang einen besonderen Schatz zu hüten: eine Schriftrolle, die die Formel zu unüberwindbarer Kraft, zu Unsterblichkeit und ewiger Jugend enthält. Nach 60 Jahren wird sie an einen weiteren Beschützer übergeben - und eben den versucht der Mönch im Hier und Jetzt einer amerikanischen Großstadt zu finden.

    ... und der ist ein New Yorker Taschendieb

    Nun ist Taschendieb Kar (Seann William Scott) nicht eben der, den sich der Mönch als seinen Nachfolger gewünscht hätte. Gerissen, unstet und an der schönen Jade (Jaime King) mehr interessiert als an seinem offensichtlichen Schicksal macht er es dem weisen Mann nicht gerade leicht, seine Aufgabe zu übergeben. Das verschafft dem in 60 Jahren nicht gealterten Buddhisten ebenso jede Menge graue Haare wie die Verfolgung des Machtbesessenen Nazis Struker (Karel Roden), der mithilfe seiner durchweg verdorbenen Enkelin Nina (Victoria Smurfit) an die Schriftrolle und somit an Unsterblichkeit gelangen will.

    Ein Fest für Kampfkunst-Fans

    Das Fest für Kampfkunst-Fans erschwert es Seann William Scott, neben einem Profi wie Chow Yun-Fat zu bestehen - in einer solchen Action-Rolle jedenfalls hat man den Blödelbarden aus den "American Pie"-Filmen bisher noch nicht gesehen. Aber gerade dieser Umstand macht den Film "Der kugelsichere Mönch" vielleicht noch interessanter: Die Lehrer-Schüler-Situation, die Seann William Scott und Chow Yun-Fat humorvoll meistern, kommt in der Kombination genau dieser beiden Schauspieler noch deutlicher zum Ausdruck.

    Victoria Smurfit als herrlich fieses Miststück

    Neben den beiden agiert das ehemalige Model Jaime King ("Pearl Harbor", "Blow") als ebenfalls Kampf erprobte Jade sowie Victoria Smurfit ("About A Boy") als herrlich fieses Miststück. An der Produktion des Films war John Woo beteiligt, der in Hongkong schon vielmals mit Chow Yun-Fat drehte, bevor er in die USA kam und sich durch Blockbuster wie "Im Körper des Feindes" oder "Mission Impossible II" einen Namen machte.

    Alexandra Pilz, ddp

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!