40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Liebesdrama aus der Schweiz
  • Kritik: Liebesdrama aus der Schweiz

    Ihr Leben scheint eine einzige Party zu sein: Jeden Abend geht die 18-jährige Bankertochter Nico (Julie Fournier) zusammen mit ihrer Freundin Wanda in Zürich auf die Piste. Feiern bis zum Umfallen.

    Den nötigen Kick holen sich die Mädchen mit jeder Menge Kokain. Daher stammt der Filmtitel «Snow White» nicht aus dem Märchen.

    Als Nico bei einem Konzert in einem Nachtclub dem zornigen, aus Genf stammenden Rapper Paco (Carlos Leal) begegnet, ändert sich alles. Die beiden so unterschiedlichen Typen verlieben sich ineinander. Nico will ihr Luxusleben radikal ändern, aber als Paco mit seiner Band auf Tour geht, fällt sie in alte Gewohnheiten zurück - mit dramatischen Folgen.

    Trotz formaler Experimentierfreude mit «Multiple Screens» und Super-8-Sequenzen kommt der sichtlich ambitionierte Spielfilm «Snow White» des aus dem Irak stammenden Schweizer Regisseurs Samir («Forget Bagdad») viel zu vorhersehbar und Klischee beladen daher. Der Kontrast zwischen der gelackten Glitzerwelt Nicos, die hübsch aufgeräumt wie in einer TV-Telenovela glänzt, und der vermeintlich subversiven, sozial degradierten Rapper-Szene von Paco wird immer nur behauptet. Die Milieus wirken einfach nicht glaubwürdig, die Konflikte könnten aus einem Groschenroman stammen.

    Dabei bemühen sich die Hauptdarsteller Julie Fournier und Carlos Leal nach Kräften, dem vorhersehbaren Drehbuch Leben einzuhauchen. Meist vergeblich. Selbst arrivierten Darsteller wie Sunnyi Melles, die Nicos eiskalte, neurotische Mutter spielt, oder Stefan Kurt als avantgardistischem Theaterregisseur fällt es schwer, dem gewollten Melodram Konturen zu verleihen.

    Johannes von der Gathen, dpa

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    19°C - 36°C
    Freitag

    15°C - 29°C
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 26°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!