40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Leidenschaft am Körper
  • Kritik: Leidenschaft am Körper

    «Lebe mit deiner Natur, unterdrücke sie nicht. Denn die Natur ist stärker als alle Energie», lautet ihr Motto. Der 84-jährige Kaufmann Herbert und seine Freunde, Ex-Seemann Albert und der frühere Einkaufsleiter Karlmann (beide 90), haben ihre Natur - die extreme Leidenschaft für Ganzkörpertätowierung - wahrlich ausgelebt. Und zwar schon zu einer Zeit, als dies noch gesellschaftlich tabuisiert und kriminalisiert wurde.

    Die ungewöhnlichen Biografien nahmen Andrea Schuler (40) und Oliver Ruts (37) zum Anlass für ihren intensiven Dokumentarfilm «Flammend' Herz», der auf der Berlinale 2004 mit dem Preis der Reihe «Perspektiven Deutsches Kino» ausgezeichnet wurde. Palmen und Seejungfrauen, Tiger und Schlangen, Sterne und Herzen überwiegend in Blau, aber auch in Schwarz, Rot und Grün zieren die längst welken Körper der drei alten Männer bis in die Fingerspitzen und bis zur sprichwörtlichen Halskrause. Karlmann Richter, aus bester Kieler Familie stammend und Familienvater, bis er im Alter von 57 Jahren Frau und Kinder verließ, ist sogar um die Augen herum tätowiert und trägt einen Ohrring.

    Der Holländer Albert Cornelissen, den Frauen hold, ließ sich ihre Gesichter auf Bauch und Beine ritzen. Mittelpunkt des kleinen, zwischenzeitlich zerstrittenen Kreises ist Herbert Hoffmann, der lange in Hamburg auf St. Pauli «Die älteste Tätowierstube Deutschlands» betrieb. Ihm widmeten Schuler und Ruts außerdem zwei Bildbände. Wenn Karlmann von «diesem herrlichen Gefühl von Stolz und Freiheit» und vom «Mut zur eigenen Persönlichkeit» spricht, klingt an, welch existenzielle Bedeutung die Körperbilder für diese Menschen so unterschiedlicher Herkunft, Bildung und Sexualität haben. In langen Einzelinterviews geben sie - halb nackt und vor dunklem Hintergrund kunstvoll ausgeleuchtet - bereitwillig Auskunft über ihre hochindividuellen Lebensgestaltungen.

    Alte Fotos und Hobbyfilmaufnahmen sowie Szenen aus ihrem Leben heute runden den stimmungsvollen Dokumentarfilm ab, der bei manch Befremdlichem zum Plädoyer für persönliche Freiheit und Toleranz geriet.

    dpa

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    Mobil: 0160 / 363 16 27

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    17°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!