40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Lausejunge als Medienheld
  • Kritik: Lausejunge als Medienheld

    Den schwedischen Lausejungen Michel aus Lönneberga kennt auch in Deutschland fast jedes Kind. Sein niederländischer Kollege heißt Pietje Bell, ist acht Jahre alt und heckt im Rotterdam der 30er Jahre jede Menge Unsinn aus.

    Doch Pietje hat nicht nur Streiche im Kopf, er ist auch eine Art Mini-Robin-Hood, der den Ärmsten helfen will. Mit Spannung und Witz hat der Kinderfilm «Pietje Bell und das Geheimnis der Schwarzen Hand» in den kleinen Niederlanden schon über 900 000 Menschen in die Kinos gelockt.

    Pietje hat Flausen im Kopf und Gold im Herzen. Er sei eben «ein freier Geist» verteidigt der Vater seinen abenteuerlustigen Sohn, der Ärger magisch anzuziehen scheint. Doch eines Tages gerät Pietje in eine Geschichte, die mehr Wirbel macht als ihm lieb ist. Nachdem er eine große Parade völlig durcheinander gebracht hat, landet sein Bild auf dem Titelblatt einer Zeitung. Und weil sich die Pietje-Bell-Artikel so gut verkaufen, berichtet das Blatt in flotter Folge über seine Streiche und schreibt sich aus der Wirtschaftskrise zum Erfolg.

    Auf den Ruhm folgt schnell die Schande: Angestachelt durch Fehlinformationen und üble Gerüchte steht Pietje bald ebenso öffentlich als Dieb und Lügner dar. Wie kann er sich dagegen wehren? Mit ein paar Freunden gründet er die «Schwarze Hand», deren Symbol schon bald die ganze Stadt verziert. Mutig und pfiffig geht es in einen Kampf an zwei Fronten: Gegen die Verleumdungen der Zeitung und gegen die wahren Verbrecher.

    Regisseurin Maria Peters hat aus dem Kinderbuch von Chris van Abkoude einen konventionellen, netten Lausbubenfilm im Ambiente gemütlicher, alter Zeiten gemacht. Die Guten sind alle freundlich und verständnisvoll, die Bösen sehen fies und schleimig aus. Die Zeitungs-Komponente ergänzt die Geschichte allerdings um einen durchaus modernen Aspekt und kann nach dem Kinobesuch Stoff für Diskussionen über die «Macht der Medien» liefern. Kinder bis zu zehn Jahren und ihre erwachsenen Begleiter dürften daran ihren Spaß haben.

    dpa

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 267

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!