40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Ironische Action mit bildschönem Traumpaar
  • Kritik: Ironische Action mit bildschönem Traumpaar

    Jack Foley ist 40, sieht verdammt gut aus, raubt seit 20 Jahren gewaltfrei Banken aus und soll die nächsten drei Jahrzehnte im Gefängnis abbrummen. Dazu hat er verständlicherweise nicht die geringste Lust. Karen Sisco ist ein ganzes Stück jünger, bildhübsch, gerät gerne an die falschen Männer, aber verteidigt als Federal Marshall in Miami kompromißlos das Gesetz. Es kann nicht verwundern, daß die erste Begegnung von Jack und Karen keineswegs romantischer, sondern recht gewalttätiger Natur ist.

    Was schlecht beginnt, muß nicht so bleiben, sondern kann so spannend, unterhaltsam und voll sprühender Ironie werden wie der Film "Out of Sight".

    Nach einem Roman des berühmten amerikanischen Kriminalautors Elmore Leonard beweist Steven Soderbergh, daß aus einer guten Geschichte intelligentes Unterhaltungskino gemacht werden kann, das in 123 Minuten nie langweilig wird, auch wenn die Action nicht am Fließband brummt. Aber dazu bedarf es natürlich eines Könners wie Soderbergh, der nach seinem triumphalen Debütfilm "Sex, Lügen und Video" 1989 etliche Karrieretäler durchschreiten mußte bis zu seinem neuen Meisterwerk. Daß "Out of Sight" an den Kassen der US-Kinos eher enttäuschte, ist bedauerlich und ungerecht. Doch der Film wird dem Ruf Soderberghs wieder großen Auftrieb geben.

    Bestimmt in bester Erinnerung werden die beiden Hauptdarsteller bleiben: Der blendend aussehende TV-Star George Clooney spielt mit Lust und Laune den Gentleman-Gangster Jack, die Latina-Schönheit Jennifer Lopez hat genau die richtige Mischung aus Weiblichkeit und Härte, um glaubhaft eine Polizistin zu spielen, die sich in einen charmanten Mann von der Gegenseite des Gesetzes verliebt, ohne ihren beruflichen Auftrag zu vergessen. Die 28jährige New Yorkerin aus der Bronx soll fünf Millionen Dollar für die Rolle gefordert und zwei Millionen erhalten haben - sie ist das viele Geld wert.

    Drehbuchautor Scott Frank hat wohl weniger aufs Konto bekommen, aber mit seinem glanzvolle Dialogstellen aufweisenden Skript großen Anteil an der Ausnahmequalität von "Out of Sight". Es könnte für ihn, der schon Elmore Leonards Roman "Schnappt Shorty" zu einem Kinohit machte, kein größeres Lob geben als das des Bestsellerschreibers selbst: "Um ehrlich zu sein, er kann meine Bücher viel besser für die Leinwand adaptieren als ich selbst." Frank weiß auch, was er Leonard verdankt: "Elmore schreibt einem so großartige Figuren... Sie sind so klar und gut gezeichnet, daß es einfach ist, die Richtungen einzuschlagen, die sie gehen könnten."

    Eine der schönsten Szenen von "Our of Sight" zeigt Karen und Jack im Kofferraum eines Wagens. Jack ist gerade aus dem Gefängnis ausgebrochen und froh über diesen unbequemen Ort, der in die Freiheit führt. Die schöne Polizistin hingegen ist höchst unfreiwillig dorthin gekommen. Trotzdem entwickelt sich ein knisternder Flirt zwischen den beiden, die dort sogar über ihre Lieblingsfilme debattieren. Originell sind auch Soderberghs formale Inszenierungstricks, so wenn er Bilder "anhält" oder Überblendungen einsetzt. Dem ab 17. September in Deutschland anlaufenden Film sind viele Zuschauer zu gönnen: Es wartet pures Kinovergnügen auf sie.

    Wolfgang Hübner, AP

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Mail | 0261/ 892 324
    Abo: 0261/9836 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!