40.000
  • Startseite
  • » Kritik: "Girl 6"
  • Kritik: "Girl 6"

    Girl 6 (Theresa Randle), benannt nach der Nummer, die ihr in der Telefonsex-Agentur gegeben wurde, hat eine Stimme zum Anbeißen. Und so laufen bei der gescheiterten Schauspielerin nicht nur die Drähte, sondern auch die männlichen Kunden reihenweise heiß. Doch bald heißt es für sie: kein Anschluß unter dieser Nummer. Denn ein Mann am anderen Ende der Leitung, dem sie leichtsinnigerweise ihre Privatnummer verraten hat, entpuppt sich als perverser Lüstling.

    Die episodenhafte und oberflächliche Inszenierung zerlegt Spike Lees filmische Telefonaktionen in zu viele Einzelteile. Auch effektheischende Bildmontagen und der Soundtrack von Prince verhindern nicht, daß der Film bereits nach einer halben Stunde mühsam auf der Stelle tritt. bo.e.

    Copyright: , 30.5.1996

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Marcus Schwarze 2016

    Onliner vom Dienst:
    Marcus Schwarze

    Anzeigen: 0261/98362003
    Abo: 0261/9836 2000
    Red.: 0160/97829699
    Mail | Twitter | Brief

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit

    Das Umweltbundesamt fordert Tempo 30 statt Tempo 50. Was meinen Sie dazu?

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    1°C - 12°C
    Montag

    6°C - 16°C
    Dienstag

    3°C - 12°C
    Mittwoch

    2°C - 10°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!