40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Gin und Sinnlichkeit
  • Kritik: Gin und Sinnlichkeit

    Ein ganz normaler Morgen: Ben Sanderson (Nicolas Cage) wacht auf, übergibt sich und schwankt in die Küche. Seine Hände zittern, er schwitzt, er hustet Schleim. Er nimmt einen tiefen Schluck aus der Wodkaflasche, keucht und übergibt sich erneut. Noch ein Schluck, noch mehr Galle. Irgendwann ist es geschafft: In Bens Adern zirkuliert ausreichend Alkohol. Der neue Tag kann beginnen...

    Ben ist kein geselliger Schluckspecht, eher ein lebensmüdes Wrack. Eines Tages fährt der gescheiterte Hollywood-Autor nach Las Vegas, fest entschlossen, sich in der Glitzerstadt zu Tode zu saufen. Dort trifft er Sera (Elisabeth Shue, siehe Thema: 'Menschen'), eine bildschöne Hure, von derselben tiefen Einsamkeit befallen wie er selbst. Mit Ben ist kaum noch normal zu reden. Der Alkohol hat ihm längst die Potenz geraubt. Fast alles an diesem Mann ist Zerfall, Selbstaufgabe und Erbärmlichkeit. Trotzdem beschließt Sera, bei ihm zu bleiben in den wenigen Wochen, die er noch zu leben gedenkt. Zwischen beiden entwickelt sich eine jämmerliche, qualvolle Liebe - die einzige Art von Romanze, die das Leben ihnen zugedacht zu haben scheint.

    "Leaving Las Vegas", gedreht nach dem Roman des Ex-Alkoholikers John O'Brien, gehört zu den Kino-Highlights des Jahres: eine verstörende Ballade, ebenso brutal wie zärtlich. Nicolas Cage (siehe Interview Themenbereich'MENSCHEN'), der für seine Bravourleistung den Oscar erhielt, und Elisabeth Shue, die für die Auszeichnung immerhin nominiert war, verkörpern die radikale Alternative zu den üblichen Filmliebespaaren: kaputt, verzweifelt, hilflos. Regisseur Mike Figgis ("Stormy Monday", "Mr. Jones") erzählt ihre Geschichte in grellen, mit schrägen Jazz-klängen unterlegten Bildern und dennoch mit unendlich viel Sanftheit. Die Geschichte einer todgeweihten Liebe - zum Kotzen ergreifend.

    Copyright: TV TODAY, 1996

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -7°C - 0°C
    Montag

    -2°C - 1°C
    Dienstag

    -2°C - 2°C
    Mittwoch

    -4°C - 3°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!