40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Frauen sind was Sonderbares
  • Kritik: Frauen sind was Sonderbares

    Stottern gehört zum Geschäft. Zumindest für Hugh Grant. Erst wenn er jedes dritte Wort zweimal anfangen darf, entfaltet der Brite seinen bubihaften Leinwand-Charme. Und daß der nicht zwangsläufig smart sein muß, beweist Regisseur Ang Lee ("Das Hochzeitsbankett") jetzt in "Sinn und Sinnlichkeit": Mit hochgezogenen Schultern und steifem Kreuz mutiert Grant zum herrlich verklemmten Repräsentanten des späten 18. Jahrhunderts in England.

    Die Hauptfiguren der Verfilmung von Jane Austens Roman "Sense And Sensibility" sind allerdings Frauen: die vernünftige, allzeit beherrschte Elinor Dashwood (Emma Thompson) und ihre leichtentflammbare jüngere Schwester Marianne (Kate Winslet). Nach dem Tod des Vaters müssen die beiden samt Mutter und kleiner Schwester ihren Landsitz räumen, der gemäß Erbfolge dem Stiefbruder und seiner zickig-bornierten Frau Fanny zufällt. Als Elinor ausgerechnet mit deren scheuem Bruder (Hugh Grant) anbandelt, schickt Fanny ihn fort.

    Elinor übt sich wie gewohnt in Selbstverleugnung und verliert kein Wort über Liebe und Enttäuschung - was die schwärmerische Marianne auf die Palme bringt. Sie wird ihrerseits von einem einfühlsamen älteren Galan (Alan Rickman) umworben, entscheidet sich aber schließlich für einen jungen Heißsporn, der sie prompt sitzenläßt. Der Liebeskummer macht sie todkrank...

    Der Gegensatz von "Verstand und Gefühl" (so der deutsche Buchtitel) wird am Ende etwas simpel aufgehoben. Dennoch ist dieses Porträt der ländlichen englischen Upperclass großes Gefühlskino ohne Effekthascherei und mit der nötigen Dosis Humor - verabreicht von Emma Thompson herself in ihrem Drehbuchdebüt.

    Copyright: TV TODAY, 1996

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!