40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Die Zeichentrickfiguren von MTV auf abenteuerlicher Odyssee durch Amerika
  • Kritik: Die Zeichentrickfiguren von MTV auf abenteuerlicher Odyssee durch Amerika

    Frankfurt/M (AP) "Ich glaube, das Witzige an Beavis und Butt-Head ist, daß sie einerseits ziemliche Lahmärsche sind, aber auf der anderen Seite ziemlich cool und großkotzig tun. Eigentlich sind sie eine Beleidigung für die wahre Kultur." Das sagt der Erfinder der beiden TV-Zeichentrickhelden, Mike Judge. Im Musik-TV-Kanal MTV haben die pubertierenden, dusseligen Jungs Kultstatus; nun kommen sie auch im Kino groß 'raus. "Beavis und Butt-Head machen's in Amerika" läuft am kommenden Donnerstag in Deutschland an.

    Das Leben der beiden Knallköpfe hat sich bisher nur zwischen Fernsehen und Schule abgespielt. Der blonde Beavis in seinem Metallica-T-Shirt und der dunkelhaarige Butt-Head mit AC/DC-Shirt sind dann plötzlich auf Entzug: Ihre Glotze ist weg, abtransportiert von Einbrechern. Sofort versuchen sie, einen Apparat aufzutreiben. In der Schule treffen sie auf ihren langhaarigen Lehrer. Für dessen Rat "Versucht, etwas aufgeschlossener zu sein für alternative Lebensweisen" haben sie nur Verachtung übrig: "Was für ein Weichei!"

    Die Suche nach einem neuen Fernseher wird zur Odyssee durch Amerika. In einem Motel verwechselt das Rauhbein Muddy Beavis und Butt-Head mit Auftragskillern und verspricht ihnen 10.000 Dollar, wenn sie nach Las Vegas fliegen und seine "Ex" erledigen. Die beiden Dumpfbacken verstehen unter "erledigen" allerdings nicht dasselbe wie Muddy. Was sie wollen, geht mehr in die Richtung "flachlegen".

    Von nun an geraten die beiden von einer kriminellen Lage in die andere und richten ein riesiges Chaos an. Ob sie die Schaltzentrale des Hoover-Damms außer Gefecht setzen oder einen Massenunfall auf dem Highway provozieren, die kleinen Satansbraten finden alles "voll cool". Bald werden sie als meistgesuchte Verbrecher Amerikas gejagt. Zum Showdown kommt es im Weißen Haus, wo Beavis und Butt-Head schließlich sogar Präsident Bill Clinton höchstpersönlich gegenüberstehen.

    Die Fans von Beavis und Butt-Head, ob früh-, spät- oder post-pubertär, kommen voll auf ihre Kosten. Allerdings ist der Film erst für Zuschauer ab 16 Jahren freigegeben. Die beiden Knallköpfe haben seit ihrem MTV-Debüt am 8. März 1993 eine Karriere zu internationalen Superstars gemacht - trotz ihres eher abstoßenden Erscheinungsbildes. Beavis hat Glotzaugen und seine untere Gesichtshälfte besteht nur aus Zähnen. Butt-Head sieht verkniffen aus mit seinem Pferdegebiß, das auch noch von einer Zahnklammer verunziert ist. Die Größe ihrer Gehirne steht im krassen Gegensatz zu den gewaltig aufgeblasenen Köpfen. Beavis neigt zur Hysterie, Butt-Head zu Gewalttätigkeit.

    Ihre Kommentare zu Musikvideos sind eine Mischung aus Räuspern, Lachen und einsilbigen Lauten wie "yeah" oder "cool". Ihre geringe Hirnmasse verwenden sie darauf, Worte so zu verdrehen, daß sie einen obszönen Sinn ergeben oder auf sexuelle Dinge anspielen. Das finden die beiden wahnsinnig komisch. Viele Wortspiele dürften allerdings in der deutschen Synchronisation nicht übersetzbar gewesen sein.

    Am witzigsten ist der Film mit seinen parodistischen Anspielungen auf die Gesellschaft; Hollywood-Mythen werden gnadenlos verlacht, der patriotische Amerikaner, der platte Filmweisheiten nachplappert, ebenso wie der martialische Commander der Sicherheitskräfte, der auf die Untersuchung von "Körperhöhlen" fixiert ist.

    Von AP-Korrespondentin Inge Treichel

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!