40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Benjamin Blümchen trötet erstmals von der Kinoleinwand
  • Kritik: Benjamin Blümchen trötet erstmals von der Kinoleinwand

    Berlin (AP) Benjamin Blümchen hat am Sonntag in Berlin Premiere als Filmstar gefeiert. Der Zeichentrickelefant, der mit seinem "Törööö" in den letzten 20 Jahren schon per Kassette und Video Millionen Kinder in Verzückung und Erwachsene in den Wahnsinn getrieben hat, erscheint nun erstmals in einem Kinofilm, der ab 4. Dezember bundesweit anlaufen soll. Zur Premiere im Zoopalast kamen an die 1.000 geladene Kinder, die von einem überlebensgroßen Benjamin und zwei echten Artgenossen aus einem Berliner Zirkus begrüßt wurden.

    In dem 75minütigen Kinostreifen hat der auf zwei Beinen wandelnde Elefant mit der roten Schildkappe gemeinsam mit seinen Kumpanen Otto, Bibi Blocksberg und Karla Kolumna wieder phantastische Abenteuer zu bestehen. Unter anderem rettet er, in die Steinzeit zurückversetzt, ein Mammutbaby vor den gefräßigen Urmenschen und schlägt - nach Rückkehr ins Jetzt - den Baron von Zwiebelschreck bei einem Ballonrennen.

    Mehr als 200 Zeichner und Mitarbeiter haben an dem aus 100.000 Einzelbildern bestehenden Zeichentrickfilm gearbeitet, wie der Verleih Jugendfilm berichtete. Es ist das aufwendigste und längste Projekt mit dem gewaltlosen Kinderstar, den die Kinderbuchautorin Elfie Donelly 1977 erfand. Kassetten und Videos mit Benjamin in allen Lebenslagen sind nach Angaben des Verlags Karl Blatz, der mit dem geselligen Dickhäuter zum Erfolgsunternehmen aufstieg, rund 45 Millionen Mal verkauft worden.

    Welcher Gattung Elefant Benjamin, beheimatet im Neustädter Zoo, angehört, ist derweil ungeklärt. So geht das Zeichentrickwesen nicht nur auf zwei Beinen, ihm fehlen auch die für einen Bullen obligatorischen Stoßzähne. Grund dafür ist nach Angaben des Filmverleihs, daß den Zeichnern die langen Zähne beim Malen der Gesichtszüge und Regungen ins Gehege kamen. "Er ist eine ungewöhnliche Kreuzung", sagte am Sonntag Peter John von der Berliner Zirkusunion, der die beiden Elefantenkühe Petulie und Saida vor dem Kino betreute. "Er ist ein Unikum."

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    -1°C - 5°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!