40.000
  • Startseite
  • » Kritik: Babes bellender Bruder
  • Kritik: Babes bellender Bruder

    rümel hat's schwer. Nicht nur, weil er ein verhätscheltes Großstadthündchen ist, das auf großen Abenteurer machen will. Wie jeder Vierbeiner, der zur Zeit im Kino das Maul aufreißt, muß er sich auch an Star-Schweinchen Babe messen lassen - mit dem Krümel immerhin die australische Staatsangehörigkeit gemein hat.

    Eines Tages krabbelt der Welpe ins falsche Körbchen und schwebt plötzlich von Ballons getragen über Sydney. Als er schließlich in der Wildnis landet, muß er beweisen, daß er zu Recht Napoleon heißt: Er will von den wilden Hunden lernen und macht sich, begleitet von einem cleveren Papagei und verfolgt von einer gestörten Katze, auf die Suche nach ihnen... Bis auf die Songtexte und das mütterliche Gewinsel ein netter Kinderfilm, dank witziger Dialoge und wunderbarer Bilder.

    Copyright: TV TODAY, 1996

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!