40.000
  • Startseite
  • » Kritik an Merkels Rolle in Partei und Koalition
  • Kritik an Merkels Rolle in Partei und Koalition

    Berlin (dpa). Wegen des Dauerzanks in der schwarz-gelben Koalition wächst der Wunsch nach einem Machtwort von der Kanzlerin. FDP-Vizevorsitzender Andreas Pinkwart forderte Merkel auf, in der Union durchzugreifen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger erwartet, dass sie bei dem Treffen mit CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Chef Guido Westerwelle in einer Woche die klare inhaltliche Führung übernimmt. Der Innenexperte der Unions- Bundestagsfraktion, Wolfgang Bosbach, wies die Kritik an Merkels Führungsstil zurück.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!