40.000
  • Startseite
  • » Kreisliga West 2: Im Spitzenspiel den Heimbacher Alleingang aufhalten
  • Aus unserem Archiv

    Kreisliga West 2: Im Spitzenspiel den Heimbacher Alleingang aufhalten

    Kein Teaser vorhanden

    Gegen den SV Nohen (rote Trikots) holte Aufsteiger SV Göttschied - hier Marc Schreitl - seinen ersten Punkt. Am Sonntag ist der Neuling bei der SGH Rinzenberg zu Gast. Die Nohener empfangen die SG Frauenburg.
Foto: Manfred Greber
    Gegen den SV Nohen (rote Trikots) holte Aufsteiger SV Göttschied - hier Marc Schreitl - seinen ersten Punkt. Am Sonntag ist der Neuling bei der SGH Rinzenberg zu Gast. Die Nohener empfangen die SG Frauenburg.
    Foto: Manfred Greber

    "Wir haben noch ein paar Spiele", will Sesterhenn noch nichts von einem Alleingang wissen. "Es ist bei uns auch nicht alles Gold, was glänzt. Bis auf den TuS Oberbrombach kamen alle unsere Gegner bislang aus dem unteren Tabellenbereich." Dem entgegnet der Buhlenberger Spielertrainer Thomas Hoffmann: "Die Meisterschaft wird selten in den Spielen Erster gegen Zweiter entschieden. Es kommt darauf an, wie man gegen die schlechteren Mannschaften abschneidet." Insofern haben die Heimbacher sich noch keine Schwäche erlaubt und schon einmal sechs Siege vorgelegt. Doch auch Hoffmanns Team ist noch ungeschlagen.

    "Der Hartplatz liegt uns vielleicht ein bisschen besser als den Buhlenbergern", sieht Sesterhenn im Heimrecht einen leichten Vorteil. Da will Hoffmann gar nicht widersprechen. "Wir haben zwar erst seit einem Jahr einen Rasenplatz", sagt der Spielertrainer der Gäste. "Aber die Jungs sind schon etwas verwöhnt." Beide Spielertrainer wollen keine Wiederholung der Ergebnisse aus der Vorsaison. "Die zwei Unentschieden wollen wir korrigieren und in einen Sieg verwandeln", sagt Sesterhenn. Hoffmann hält dagegen: "Die Spiele waren beide umkämpft und die Unentschieden gerecht. Ich hoffe aber, dass die Serie reißt. Klar wollen wir gewinnen."

    Hoffmann will im Spitzenspiel die Taktik nicht ändern. "Wir passen uns nicht dem Gegner an", sagt der Buhlenberger Spielertrainer. "Wir werden in ganz normaler Ausrichtung antreten und die ist eher offensiv." Selbstbewusstsein strahlt auch Sesterhenn aus. "Wir haben die wenigsten Gegentore gefangen und die meisten Treffer geschossen", sagt der Heimbacher. "Wir werden auch gegen Buhlenberg darauf achten, dass wir relativ kompakt stehen und vorne eiskalt die Chancen verwerten."

    Sesterhenn muss voraussichtlich ein, zwei Stammkräfte ersetzen, sieht darin aber kein Problem: "Wir haben genügend Spieler hinten dran, die sie gleichwertig ersetzen können." Auf Buhlenberger Seite wird Hoffmann das Spiel nur von der Seitenlinie aus verfolgen.

    Mit Spannung werden die vier Mannschaften, die in Lauerstellung liegen, das Topspiel verfolgen. Am Sonntag können sie dann den Abstand zu mindestens einem der Kontrahenten verkürzen. Probleme sollte das keinem bereiten. Der VfL Algenrodt hat im TuS Tiefenstein ebenso einen Gegner aus den unteren Tabellenbereichen zu Gast wie der TV Hettenrodt im FC Hohl Idar-Oberstein II und der ASV Idar-Oberstein in der SG Berglangenbach/Ruschberg. Lediglich der VfL Weierbach II muss fahren, ist aber im Derby bei der Spvgg Nahbollenbach II auch favorisiert. Außerdem spielen die SG Frauenburg beim SV Nohen, der TuS Oberbrombach beim VfR Baumholder II und der SV Göttschied bei der SGH Rinzenberg. ga

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!