40.000
  • Startseite
  • » Krankenkassen vor Defizit von vier Milliarden
  • Krankenkassen vor Defizit von vier Milliarden

    Berlin (dpa). Den gesetzlichen Krankenkassen werden im kommenden Jahr voraussichtlich vier Milliarden Euro fehlen. Zu diesem Ergebnis kam der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung in Berlin. Millionen Versicherte müssen deshalb mit Zusatzbeiträgen rechnen. Zunächst hatte das Gremium Anfang Oktober ein Defizit von rund 7,5 Milliarden Euro prognostiziert. Die Bundesregierung will aber den Zuschuss aus Steuermitteln über bisherige Zusagen hinaus steigern. Außerdem besserten sich seitdem die konjunkturellen Aussichten.

    Berlin (dpa) - Den gesetzlichen Krankenkassen werden im kommenden Jahr voraussichtlich vier Milliarden Euro fehlen. Zu diesem Ergebnis kam der Schätzerkreis der gesetzlichen Krankenversicherung in Berlin. Millionen Versicherte müssen deshalb mit Zusatzbeiträgen rechnen. Zunächst hatte das Gremium Anfang Oktober ein Defizit von rund 7,5 Milliarden Euro prognostiziert. Die Bundesregierung will aber den Zuschuss aus Steuermitteln über bisherige Zusagen hinaus steigern. Außerdem besserten sich seitdem die konjunkturellen Aussichten.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!