40.000
  • Startseite
  • » Korruptionsbeauftragter bei Kölner Stadtwerken
  • Korruptionsbeauftragter bei Kölner Stadtwerken

    Köln (dpa). Nach dem Pfusch beim Kölner U-Bahn-Bau wollen die Stadtwerke entschlossener gegen Betrug und Korruption vorgehen. Die Mitarbeiter sollen sich in Zukunft bei jedem Verdacht anonym an einen Ombudsmann wenden können. Das berichtet das Magazin «Der Spiegel». Der neutrale Korruptionsbeauftragte kann dann eigenständig notwendige Ermittlungen einleiten. Die Stadtwerke hoffen, so milliardenschwere Folgeschäden wie beim Kölner U-Bahn-Bau früher erkennen und abwenden zu können.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    Thema
    Wie feiern Sie die närrischen Tage?

    Egal ob Alaaf, Helau oder Olau: Mit Weiberfastnacht geht der Karneval in die heiße Phase. Wie feiern Sie die närrischen Tage bis Aschermittwoch?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    4°C - 9°C
    Sonntag

    7°C - 11°C
    Montag

    7°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!