40.000
  • Startseite
  • » Kommunalreform: Röser mahnt Asbacher Parteien zur Zusammenarbeit
  • Aus unserem Archiv

    AsbachKommunalreform: Röser mahnt Asbacher Parteien zur Zusammenarbeit

    Wie Ehen mit behördlichem Brief und Siegel geschlossen werden, ist für Asbachs Bürgermeister Lothar Röser bald kein Geheimnis mehr. In eineinhalb Wochen reist der neue Verwaltungschef zu einem Lehrgang, der ihn in allerlei standesamtliche Geheimnisse einweist. Schon in der nächsten Woche spricht der Parteilose mit den Fraktionsspitzen von CDU, SPD, FDP, FWG und Die Grünen im Verbandsgemeinderat über einen besonders kniffligen Zusammenschluss: Bei welcher Kommune soll Asbach anklopfen, um sich über eine mögliche Verbindung zu unterhalten - bevor die Mainzer Landesregierung im Zuge der Kommunalreform zur Zwangsverheiratung mahnt.

    Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    12°C - 23°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!