40.000
  • Startseite
  • » Kommunalreform: Röser macht Moderator
  • Kommunalreform: Röser macht Moderator

    Das Land möchte mit der Kommunalreform manche Verbandsgemeinde unter die Haube bringen. In Asbach gibt es bereits zarte Flirts – wenn auch nicht auf offizieller Ebene.

    Wie Ehen mit behördlichem Brief und Siegel geschlossen werden, ist für Asbachs Bürgermeister Lothar Röser bald kein Geheimnis mehr. In eineinhalb Wochen reist der neue Verwaltungschef zu einem Lehrgang, der ihn in allerlei standesamtliche Geheimnisse einweist. Schon in der nächsten Woche spricht der Parteilose mit den Fraktionsspitzen von CDU, SPD, FDP, FWG und Die Grünen im Verbandsgemeinderat über einen besonders kniffligen Zusammenschluss: Bei welcher Kommune soll Asbach anklopfen, um sich über eine mögliche Verbindung zu unterhalten – bevor die Mainzer Landesregierung im Zuge der Kommunalreform zur Zwangsverheiratung mahnt.  
    Mit welcher Verbandsgemeinde Asbach einen ersten Flirt beginnt, darauf wollte sich Röser im Gespräch mit der RZ nicht festlegen.

     

    Mehr dazu lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Linzer Rhein-Zeitung.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Charlotte
    Krämer-Schick
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    8°C - 21°C
    Freitag

    9°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    6°C - 17°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!