40.000
  • Startseite
  • » Kommentar: Nur Monologe am Mittelrhein
  • Kommentar: Nur Monologe am Mittelrhein

    Eigentlich ist doch alles ganz einfach. Alle wollen die Mittelrheinbrücke. Bei diesem Projekt ist aber gar nichts mehr einfach.

    Volker Boch.
    Volker Boch.
    Foto: Jens Weber

    Volker Boch zum Streit um die Brücke am Mittelrhein

    Alle beteiligten Seiten scheinen sich derzeit vorzuwerfen, dass der jeweils andere die Brücke nicht bauen will. Das klingt nicht eben vielversprechend. Statt eines Dialogs gibt es bei der Brücke vor allem Monologe, bei denen nicht immer klar erkennbar ist, was das Ziel der Vorträge ist. Geht es wirklich darum, schnellstmöglich und im Sinne der Bürger eine Brücke zu bauen?

    Auf den ersten Blick mag Landrat Marlon Bröhr „denen in Mainz“ mal gezeigt haben, was eine klare Kante ist. Viele finden so etwas gut, wirkt ja auch unkonventionell und irgendwie revolutionär. Da darf auch ein Rechtsgutachten ruhig ein paar Tausend Euro kosten, obwohl derselbe Landrat erst kurz zuvor angekündigt hatte, erst einmal überhaupt kein Geld mehr für die Mittelrheinbrücke ausgeben zu wollen.

    Nun gibt es ein Gutachten, das besagt, dass die Brücke eine Landesbrücke sein muss. Vielleicht ist das richtig. Wem hilft es aber, wenn die Brücke, die doch alle wollen, dadurch in eine Warteschleife gerät, deren Ende kaum absehbar erscheint? Und gibt es nicht zu jedem Gutachten immer auch ein Gegengutachten?

    Aus Mainz ist immer wieder zu hören, dass es an die beteiligten Landkreise Signale gab, im Dialog den bestmöglichen Weg für die Brücke zu ebnen. Dies dürfte gerade auch für das Thema Finanzierung gelten. Es ist aber ebenso deutlich zu hören, dass es aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis zuletzt eine durchweg ablehnende Haltung in Richtung Landesregierung gab. Ob das der Brücke hilft? Einfacher wird sie dadurch jedenfalls nicht.

    Kreis streitet mit dem Land: Kippt das Projekt Mittelrheinbrücke?SPD rügt den „Trump vom Hunsrück“Die Mittelrheinbrücke
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    17°C - 27°C
    Mittwoch

    16°C - 24°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C
    Freitag

    13°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!