40.000
  • Startseite
  • » Körperscanner für de Maizière kein Tabu
  • Körperscanner für de Maizière kein Tabu

    Berlin (dpa). Körperscanner könnten auch bald an deutschen Flughäfen eingesetzt werden - zumindest zeigt sich Innenminister Thomas de Maizière demgegenüber offen. Ein Bodyscanner könnte eine Lösung sein, sagte er in der ARD. Allerdings müssten die Persönlichkeitsrechte gewahrt werden. Dagegen zeigten sich Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und der Datenschutzbeauftragte Peter Schaar skeptisch. Die Niederlande wollen US-Reisende künftig mit den Geräten durchleuchten, um Anschläge zu verhindern.

    Berlin (dpa) - Körperscanner könnten auch bald an deutschen Flughäfen eingesetzt werden - zumindest zeigt sich Innenminister Thomas de Maizière demgegenüber offen. Ein Bodyscanner könnte eine Lösung sein, sagte er in der ARD. Allerdings müssten die Persönlichkeitsrechte gewahrt werden. Dagegen zeigten sich Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer und der Datenschutzbeauftragte Peter Schaar skeptisch. Die Niederlande wollen US-Reisende künftig mit den Geräten durchleuchten, um Anschläge zu verhindern.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Ein Gotteshaus abreißen - ist das okay?

    In Koblenz soll die sanierungsbedürftige Kirche Maria Hilf abgerissen werden und einem Altenpflegeheim Platz machen. Was halten Sie von diesem Schritt?

    Das Wetter in der Region
    Montag

    -2°C - 0°C
    Dienstag

    -3°C - 1°C
    Mittwoch

    -6°C - 0°C
    Donnerstag

    -4°C - 1°C
    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!