40.000
  • Startseite
  • » Klimawandel bedroht Tierwelt
  • KopenhagenKlimawandel bedroht Tierwelt

    Der Polarfuchs, die Lederschildkröte und der Koalabär sind mit am stärksten vom Klimawandel bedroht. Das geht aus einem Report der Weltnaturschutzunion IUCN hervor, der heute auf dem Klimagipfel in Kopenhagen vorgestellt wurde. «Dieser Report soll ein Weckruf für die Regierungen sein, damit sie konkrete Verpflichtungen zur Kohlendioxidreduktion eingehen», sagte Koautorin Wendy Foden. Auf der Liste der zehn am stärksten bedrohten Arten stehen unter anderem auch der Belugawal, der Clownfisch, der Kaiserpinguin und der Lachs.

     

    Artikel drucken
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Hat sich Rock am Ring für Mendig gelohnt?

    Rock am Ring in Mendig auszurichten hat die öffentliche Hand viel Geld gekostet. War es das für Stadt und Region wert?

    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    16°C - 25°C
    Montag

    14°C - 19°C
    Dienstag

    14°C - 20°C
    Mittwoch

    14°C - 21°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!