40.000
  • Startseite
  • » Kirchen: Weihnachten als Fest der Besinnung feiern
  • Kirchen: Weihnachten als Fest der Besinnung feiern

    Hamburg (dpa). Die Kirchen haben dazu aufgerufen, trotz aller Hektik Weihnachten als Fest der Besinnung zu feiern. «Viel zu viele ignorieren die Bedürfnisse der Seele eines Menschen», sagte die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischöfin Margot Käßmann, der dpa. Im verstärkten Kirchenbesuch an Weihnachten zeige sich eine große Sehnsucht vieler Menschen, sagte auch der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Etwa jeder Zweite geht an Weihnachten zum Gottesdienst.

    Hamburg (dpa) - Die Kirchen haben dazu aufgerufen, trotz aller Hektik Weihnachten als Fest der Besinnung zu feiern. «Viel zu viele ignorieren die Bedürfnisse der Seele eines Menschen», sagte die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischöfin Margot Käßmann, der dpa. Im verstärkten Kirchenbesuch an Weihnachten zeige sich eine große Sehnsucht vieler Menschen, sagte auch der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch. Etwa jeder Zweite geht an Weihnachten zum Gottesdienst.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!