40.000
  • Startseite
  • » Kinder vertragen Sonnencremes mit physikalischem Filter besser
  • Aus unserem Archiv

    Kinder vertragen Sonnencremes mit physikalischem Filter besser

    Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kinderhaut ist empfindlich. Sie sollte daher gut vor der Sonne geschützt werden. Im Handel werden Cremes mit chemischem und physikalischem Filter angeboten. Letztere sind besser für die Kleinen.

    Sonnencreme mit physikalischem Filter besser
    Nicht ohne Sonnencreme: Gut geschützt ist Kinderhaut mit physikalischen Filtern. Sie bilden einen Schutz, ohne mit der Haut zu reagieren.
    Foto: Silvia Marks - DPA

    Kinderhaut ist sehr dünn und für viele Stoffe durchlässig. Für Babys sind Sonnencremes mit physikalischem Filter deshalb besser geeignet. Chemische Filter absorbieren das UV-Licht dagegen und verändern sich dabei. Darauf reagiert die zarte Haut von Kindern oft gereizt, warnt die Landesapothekerkammer Hessen. Physikalische Sonnenschutzmittel wirken wie ein Sonnenschirm. Sie bestehen aus kleinsten Plättchen von Metalloxiden wie Zink- oder Titanoxid, die das Sonnenlicht reflektieren.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Nina Kugler
    0261/892267
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    17°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 28°C
    Samstag

    18°C - 30°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!