40.000
  • Startseite
  • » Kind nach Rettung aus eisigem See in Lebensgefahr
  • Kind nach Rettung aus eisigem See in Lebensgefahr

    Neuss (dpa). Nach der dramatischen Rettungsaktion von drei Kindern aus einem zugefrorenen See im rheinischen Neuss schwebt ein neunjähriger Junge weiter in Lebensgefahr. Sein Zustand sei kritisch, sagte ein Polizeisprecher. Auch seine beiden zehnjährigen Freunde seien noch im Krankenhaus. Ein Hubschrauber und Feuerwehrleute hatten zwei der Jungen gestern retten können, die ins dünne Eis eingebrochen waren. Der Neunjährige geriet mehrmals mit dem Kopf unter Wasser. Er konnte leblos geborgen werden. Der Junge wurde wiederbelebt.

     

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!