40.000
  • Startseite
  • » Keine US-Soldaten in den Jemen
  • Keine US-Soldaten in den Jemen

    Washington (dpa). Die USA wollen zurzeit keine eigenen Soldaten in den Jemen schicken. Es sei nicht geplant, eine neue Anti-Terror- Front im Jemen zu eröffnen. So John Brennan, Terrorismusexperte des US-Heimatschutzministeriums, beim Sender Fox News. Allerdings kündigten die USA und Großbritannien an, eine Anti-Terroreinheit im Jemen finanzieren zu wollen. Nach dem vereitelten Flugzeug-Attentat in Detroit soll die jemenitische Regierung im Kampf gegen die Terrororganisation El Kaida mehr unterstützt werden.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!