40.000
  • Startseite
  • » Keine Gespräche zur Abwendung des Lufthansa-Streiks
  • Keine Gespräche zur Abwendung des Lufthansa-Streiks

    Frankfurt/Main (dpa). Bei der Deutschen Lufthansa gibt es keine Signale für eine neue Verhandlungsrunde. Derzeit gebe es keine Gespräche, sagte eine Sprecherin des Unternehmens in Frankfurt. Die Pilotenvereinigung Cockpit hat für den kommenden Montag zu einem Streik aufgerufen. Etwa 4000 Piloten sollen bis einschließlich Donnerstag die Arbeit niederlegen. Das wäre der größte Ausstand in der Geschichte der Fluglinie. Die Lufthansa will heute einen Not- Flugplan veröffentlichen.

     

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onlinerin vom Dienst
    Charlotte
    Krämer-Schick
    0261/892325
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 16°C
    Montag

    4°C - 18°C
    Dienstag

    8°C - 20°C
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!