40.000
  • Startseite
  • » Kein Spieler vom SC Verl hat Manipulationen gestanden
  • Kein Spieler vom SC Verl hat Manipulationen gestanden

    Verl (dpa). Nach Informationen des Fußball- Regionalligisten SC Verl hat kein Spieler des Vereins Manipulationen im Wettskandal eingeräumt. Auch die Staatsanwaltschaft Bochum bestätigte auf Anfrage keine Medienberichte, wonach drei Spieler eingeräumt hätten, bei zwei Partien bestochen worden zu sein. Der Club hat die Spieler Patrick Neumann und Tim Hagedorn suspendiert. Die UEFA will heute bei einem Krisentreffen im schweizerischen Nyon mit Verbandsvertretern aus den neun betroffenen Ländern über die Affäre beraten.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 18°C
    Dienstag

    9°C - 20°C
    Mittwoch

    9°C - 17°C
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!