40.000
  • Startseite
  • » Kaum Chancen auf weiße Weihnachten
  • Kaum Chancen auf weiße Weihnachten

    Offenbach (dpa). Nach der Eiseskälte am Wochenende rechnet der Deutsche Wetterdienst Anfang der Woche mit einem Anstieg der Temperaturen. «Die Weihnachtstage werden nach jetziger Kenntnis wohl nur im Bergland weiß, im Tiefland eher grau-grün», so DWD- Meteorologe Thomas Ruppert. Morgen kommen von Nordwesten noch einmal Schneefälle auf, die am Abend auch den Osten und Süden Deutschlands erreichen können. Das Thermometer zeigt tagsüber zwischen minus acht und null Grad. Ab Montag wird der Schneefall dann in Regen übergehen.

    Offenbach (dpa) - Nach der Eiseskälte am Wochenende rechnet der Deutsche Wetterdienst Anfang der Woche mit einem Anstieg der Temperaturen. «Die Weihnachtstage werden nach jetziger Kenntnis wohl nur im Bergland weiß, im Tiefland eher grau-grün», so DWD- Meteorologe Thomas Ruppert. Morgen kommen von Nordwesten noch einmal Schneefälle auf, die am Abend auch den Osten und Süden Deutschlands erreichen können. Das Thermometer zeigt tagsüber zwischen minus acht und null Grad. Ab Montag wird der Schneefall dann in Regen übergehen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

    E-Mail

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    5°C - 9°C
    Montag

    3°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 6°C
    Mittwoch

    3°C - 7°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!