40.000
  • Startseite
  • » Kauder für «lückenlose Aufklärung» in Fall Kundus
  • Kauder für «lückenlose Aufklärung» in Fall Kundus

    Berlin (dpa). Der Bericht der «Bild»-Zeitung über zurückgehaltene Informationen zum NATO-Bombardement auf zwei Tanklaster nahe dem afghanischen Kundus schlägt hohe Wellen. Unions-Fraktionschef Volker Kauder forderte in der ARD lückenlose Aufklärung. Die Frage sei: War der Ex-Verteidigungsminister von den Berichten der Feldjäger informiert? Das Verteidigungsministerium verwies auf Minister Karl- Theodor zu Guttenberg. Der hatte personelle Konsequenzen angekündigt, sollte er nicht alle Informationen dazu bekommen haben.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    Sonntag

    7°C - 18°C
    Montag

    6°C - 18°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!