40.000
  • Startseite
  • » Karstadt-Sanierung mit harten Einschnitten
  • Karstadt-Sanierung mit harten Einschnitten

    Essen (dpa). Die insolvente Warenhauskette Karstadt steht bei ihrer Sanierung vor harten Einschnitten. 1200 Arbeitsplätze sollen abgebaut werden. 10 Karstadt-Standorte seien von Schließungen betroffen, sagte ein Sprecher des Insolvenzverwalters. Zusätzlich sollen drei kleinere Multimedia-Standorte nicht weitergeführt werden. 112 Waren- und Sporthäuser sowie acht Schnäppchencenter sollen erhalten bleiben. Bis Ende Januar wird nun ein Insolvenzplan erarbeitet, dem die Gläubiger noch zustimmen müssen.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    UMFRAGE
    Thema
    Mehr Überwachungsmöglichkeiten für Behörden in Rheinland-Pfalz

    Die Videoüberwachung soll in Rheinland-Pfalz ausgeweitet werden. Bodycams (Körperkameras) für Polizisten werden eingeführt – ebenso die automatisierte Kennzeichenerfassung.

    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 14°C
    Sonntag

    8°C - 20°C
    Montag

    6°C - 14°C
    Dienstag

    7°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!