40.000
  • Startseite
  • » Käßmann befürchtet Finanzloch durch Steuerreform
  • Käßmann befürchtet Finanzloch durch Steuerreform

    Hannover (dpa). Die EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann rechnet im Falle einer Steuerreform mit deutlichen Einnahmeausfällen für die Kirche. Ein Stellenabbau wäre die Folge. Die Steuerreform würde für die Evangelische Kirche mit etwa vier Milliarden Euro Einnahmen nach den Angaben Käßmanns einen Verlust von einer halben Milliarde Euro bedeuten. Laut Käßmann werden 86 Prozent der Einnahmen in Personal umgesetzt. «Wir können nicht anders sparen als in Stellen,» so die EKD-Ratsvorsitzende.

    Hannover (dpa) - Die EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann rechnet im Falle einer Steuerreform mit deutlichen Einnahmeausfällen für die Kirche. Ein Stellenabbau wäre die Folge. Die Steuerreform würde für die Evangelische Kirche mit etwa vier Milliarden Euro Einnahmen nach den Angaben Käßmanns einen Verlust von einer halben Milliarde Euro bedeuten. Laut Käßmann werden 86 Prozent der Einnahmen in Personal umgesetzt. «Wir können nicht anders sparen als in Stellen,» so die EKD-Ratsvorsitzende.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    6°C - 9°C
    Montag

    4°C - 8°C
    Dienstag

    5°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!