40.000
  • Startseite
  • » Kälteeinbruch in Spanien
  • Kälteeinbruch in Spanien

    Madrid (dpa). Ein neuer Kälteeinbruch in Spanien lässt die Bewohner in weiten Teilen des Landes zittern. Im Norden und im Zentrum der Iberischen Halbinsel herrschte in der Nacht Nachtfrost. Im Bergland in der Gegend von Madrid wurden minus 13 Grad gemessen. In Nordspanien wurden 14 Bergpässe nach Schneefällen gesperrt, 30 weitere waren nur mit Schneeketten passierbar. Die Behörden gaben für weite Teile des Landes Kältewarnungen. Für das Wochenende sagten die Meteorologen auch für Mallorca und Menorca Nachtfrost voraus.

    Madrid (dpa) - Ein neuer Kälteeinbruch in Spanien lässt die Bewohner in weiten Teilen des Landes zittern. Im Norden und im Zentrum der Iberischen Halbinsel herrschte in der Nacht Nachtfrost. Im Bergland in der Gegend von Madrid wurden minus 13 Grad gemessen. In Nordspanien wurden 14 Bergpässe nach Schneefällen gesperrt, 30 weitere waren nur mit Schneeketten passierbar. Die Behörden gaben für weite Teile des Landes Kältewarnungen. Für das Wochenende sagten die Meteorologen auch für Mallorca und Menorca Nachtfrost voraus.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Maximilian Eckhardt

    Mail | 0261/892743

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!