40.000
  • Startseite
  • » Kabinett billigt Grundgesetz-Änderung für Jobcenter
  • Kabinett billigt Grundgesetz-Änderung für Jobcenter

    Berlin (dpa). Das Bundeskabinett hat die geplante Grundgesetzänderung zum Erhalt der Jobcenter gebilligt. Der Beschluss macht den Weg dafür frei, dass die vom Bundesverfassungsgericht beanstandete Betreuung der Hartz-IV-Empfänger «aus einer Hand» in den Jobcentern fortgesetzt werden kann. Für eine Verfassungsänderung ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit nötig. Nach langem Tauziehen hatten sich Union und FDP mit der SPD in der vergangenen Woche darauf verständigt.

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat die geplante Grundgesetzänderung zum Erhalt der Jobcenter gebilligt. Der Beschluss macht den Weg dafür frei, dass die vom Bundesverfassungsgericht beanstandete Betreuung der Hartz-IV-Empfänger «aus einer Hand» in den Jobcentern fortgesetzt werden kann. Für eine Verfassungsänderung ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit nötig. Nach langem Tauziehen hatten sich Union und FDP mit der SPD in der vergangenen Woche darauf verständigt.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Redakteur

    Jochen Magnus

    Mail | 0261/892-330

    Abo: 0261/9836 2000

    Anzeigen: 0261/9836 2003

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    -4°C - 2°C
    Dienstag

    1°C - 3°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    4°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!