40.000
  • Startseite
  • » Kabinett befasst sich mit Hartz-IV und Stand der Einheit
  • Kabinett befasst sich mit Hartz-IV und Stand der Einheit

    Berlin (dpa). Die Bundesregierung befasst sich heute mit der Neufestsetzung der Hartz-IV-Regelsätze. Der monatliche Satz für alleinstehende Langzeitarbeitslose soll von 404 auf 409 Euro im Monat steigen, für Paare von 364 auf 368 Euro pro Partner. Sozialverbände kritisieren die Anhebungen als viel zu niedrig. Zudem befasst sich das Kabinett mit dem Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit. Darin wird Ostdeutschland bescheinigt, bei der Wirtschaftskraft zwar weiter zum Westen aufgeholt zu haben. Die Ost-Wirtschaftleistung liegt aber immer noch um mehr als ein Viertel unter Westniveau.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    12°C - 21°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 17°C
    Montag

    7°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Ist „Weinkönigin“ noch zeitgemäß?

    „Muss das noch Weinkönigin heißen?“ fragt Julia Klöckner. Wir fragen Sie:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!