40.000
  • Startseite
  • » Junge mit Nadeln möglicherweise Ritualopfer
  • Junge mit Nadeln möglicherweise Ritualopfer

    São Paulo (dpa). Ein zweijähriger brasilianischer Junge, in dessen Köper mehr als 40 Nadeln gefunden wurden, ist möglicherweise Opfer eines Rituals der Schwarzen Magie geworden. Die Polizei nahm den Stiefvater des Kindes fest, der nach Medienberichten bereits gestand. Der Junge war am Sonntag in ein Krankenhaus gebracht worden, wo die Ärzte auf Röntgenaufnahmen bislang 42 mehrere Zentimeter lange Nadeln im Körper des Kindes entdeckten. Der Gesundheitszustand des Kindes ist nach Angaben der Ärzte stabil, aber ernst.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    9°C - 18°C
    Donnerstag

    9°C - 22°C
    Freitag

    10°C - 23°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!