40.000
  • Startseite
  • » Jugendliche sollten Beleidigungen in Gruppenchats ignorieren
  • Aus unserem Archiv

    DüsseldorfJugendliche sollten Beleidigungen in Gruppenchats ignorieren

    In Gruppenchats geht es nicht immer fair zu. Lesen Jugendliche dort oder in sozialen Netzwerken Lügen über sich, sollten sie auf keinen Fall darauf antworten.

    Jugendliche im Chat
    Beleidigungen in Chats oder sozialen Netzwerken sitzen Jugendliche besser aus. Eltern und Freunde sollten allerdings Bescheid wissen.
    Foto: Armin Weigel - DPA

    Jugendliche, die boshaften Chat-Attacken ausgesetzt sind, sollten sich ruhig verhalten. Auch wenn es schwerfällt, ist es besser, sich auf keine Diskussionen einzulassen. Denn das stachelt die Täter oft nur noch mehr an, erläutert das Portal Handysektor. Es wird von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) getragen. Besser ist es, wenn sich Jugendliche Eltern, Freunden, Geschwistern oder einem Streitschlichter an ihrer Schule anvertrauen.

    Außerdem ist es sinnvoll, jeden Kontakt zum Mobber zu kappen. Bei den meisten Diensten lassen sich einzelne Nutzer blockieren. So erhält man keine Nachrichten mehr von ihm.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Beim Jahrmarkt: Lieber sicher oder lässig?

    Die Sicherheitsstrategie auf der Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist weniger streng als im letzten Jahr. Hunderttausende werden dort zum Jahrmarkt erwartet. Wie finden Sie das?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!