40.000
  • Startseite
  • » Jetzt Zuzahlungsbefreiung beantragen
  • Jetzt Zuzahlungsbefreiung beantragen

    Berlin (dpa/tmn). Gesetzlich Versicherte sollten sich jetzt bei ihrer Krankenkasse über Zuzahlungsbefreiungen für 2010 erkundigen. Bestehende Befreiungen von der Zuzahlung zu Arzneimitteln laufen mit dem Ende des Monats Dezember aus.

    Darauf weist die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin hin. Eine gesetzliche Zuzahlung für ein Medikament entfällt in der Apotheke nur, wenn der Patient einen Befreiungsbescheid vorlegen kann oder auf dem Rezept ein ärztlicher Vermerk eingetragen ist.

    Von Zuzahlungen befreien lassen können sich diejenigen, deren persönliche Belastungsgrenze zwei Prozent des Jahresbruttoeinkommens erreicht. Bei chronisch Kranken gilt eine Grenze von einem Prozent. Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sind generell zuzahlungsbefreit. Die persönliche Belastungsgrenze lässt sich unter www.aponet.de/zuzahlungsrechner/index.html ermitteln.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!