40.000
  • Startseite
  • » Jetzt 39 Tote durch Massaker auf Philippinen
  • Jetzt 39 Tote durch Massaker auf Philippinen

    Manila (dpa). Nach dem grausamen Massaker auf den Philippinen sind 15 weitere Leichen entdeckt worden. Das Blutbad hat damit mindestens 39 Menschenleben gefordert. Hintergrund ist offenbar eine Familienfehde um politische Ämter. Die Polizei entdeckte die verscharrten Leichen in der Umgebung der Stadt Ampatuan, rund 930 Kilometer südlich von Manila. Die Regierung hat den Ausnahmezustand über die Region verhängt, um Racheakte zu unterbinden. Sie entsandte hunderte zusätzliche Soldaten in das Unruhegebiet.

    Manila (dpa) - Nach dem grausamen Massaker auf den Philippinen sind 15 weitere Leichen entdeckt worden. Das Blutbad hat damit mindestens 39 Menschenleben gefordert. Hintergrund ist offenbar eine Familienfehde um politische Ämter. Die Polizei entdeckte die verscharrten Leichen in der Umgebung der Stadt Ampatuan, rund 930 Kilometer südlich von Manila. Die Regierung hat den Ausnahmezustand über die Region verhängt, um Racheakte zu unterbinden. Sie entsandte hunderte zusätzliche Soldaten in das Unruhegebiet.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!