40.000
  • Startseite
  • » Jena startet mit 19 Spielern in die Vorbereitung
  • Jena startet mit 19 Spielern in die Vorbereitung

    Jena (dpa). Bei minus fünf Grad und zehn Zentimetern Schnee auf dem Trainingsplatz ist Fußball-Drittligist FC Carl Zeiss Jena in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte gestartet. Pünktlich um 9.00 Uhr bat Cheftrainer René van Eck seine Mannschaft zur ersten Einheit des neuen Jahres.

    19 Spieler trainierten intensiv über fast zwei Stunden. Nur Orlando Smeekes (Magenprobleme), Tim Wuttke (Knöchel) und Tim Petersen (Grippe) fehlten. «Die Stimmung war gut. Die Jungs sind heiß auf die nächsten Spiele», sagte van Eck. Neue Spieler werden in der Winterpause nicht zum Team stoßen. «Wenn die finanziellen Mittel fehlen, müssen wir gar nicht über Namen reden», meinte der Coach. Dabei könnte Jena vor allem in der Offensive Verstärkung gut gebrauchen. Im Gegenzug hat Sportdirektor Heiko Weber den Verteidigern Jan-André Sievers und Tim Petersen sowie Mittelfeldmann Richard Kolitsch einen Vereinswechsel nahegelegt. «Wir werden ihnen bei entsprechenden Angeboten keine Steine in den Weg legen», sagte Weber. Dass weitere Spieler gehen müssen, schloss Weber aber aus. «Wir werden keine Stammspieler abgeben», erklärte er.

    Da der Club aber bis zum 15. Januar eine Bürgschaft über 947 000 Euro beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) hinterlegen muss, wären Einsparungen im Personalbereich hilfreich. Deswegen wird auch über einen Gehaltsverzicht der Spieler gesprochen. Die Thüringer versprechen sich damit Einsparungen in Höhe von etwa 100 000 Euro bis zum Saisonende. «Ich bin davon überzeugt, dass uns das gelingen wird und wir die Etatlücke rechtzeitig schließen», betonte Weber.

    Beim Saisonziel legte sich van Eck auf einen einstelligen Tabellenplatz fest. «Mit dem Abstieg wollen wir nichts zu tun haben. Die Liga ist dieses Jahr sehr ausgeglichen und wir müssen hart arbeiten, um unser Ziel zu schaffen», erklärte der Niederländer. Höhepunkt der Saisonvorbereitung ist das Testspiel gegen Zweitligist 1. FC Union Berlin am 09. Januar in Jena. Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres trifft Jena am 23. Januar auf den SV Sandhausen. Die Begegnung wurde Mitte Dezember wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt und nun nachgeholt.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    -5°C - 4°C
    Montag

    -2°C - 4°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    3°C - 6°C
    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!