40.000
  • Startseite
  • » Japan: Evakuierungsaufruf
  • Japan: Evakuierungsaufruf

    Tokio (dpa). Aus Furcht vor einem Tsunami haben die Behörden in Japan Tausende Bewohner an der Pazifikküste aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Allein in den nördlichen Provinzen Aomori und Miyagi wurden bis zu 13 500 Haushalte aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Bahnbetreiber stoppten sicherheitshalber den Betrieb an den Küsten. Nach dem schweren Erdbeben in Chile hatten die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Die Warnung gilt auch für Teile der Küste am Japan-Meer.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!