40.000
  • Startseite
  • » Japan: Evakuierungsaufruf
  • Japan: Evakuierungsaufruf

    Tokio (dpa). Aus Furcht vor einem Tsunami haben die Behörden in Japan Tausende Bewohner an der Pazifikküste aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Allein in den nördlichen Provinzen Aomori und Miyagi wurden bis zu 13 500 Haushalte aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Bahnbetreiber stoppten sicherheitshalber den Betrieb an den Küsten. Nach dem schweren Erdbeben in Chile hatten die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Die Warnung gilt auch für Teile der Küste am Japan-Meer.

    Tokio (dpa) - Aus Furcht vor einem Tsunami haben die Behörden in Japan Tausende Bewohner an der Pazifikküste aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Allein in den nördlichen Provinzen Aomori und Miyagi wurden bis zu 13 500 Haushalte aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Bahnbetreiber stoppten sicherheitshalber den Betrieb an den Küsten. Nach dem schweren Erdbeben in Chile hatten die Behörden eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Die Warnung gilt auch für Teile der Küste am Japan-Meer.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!