40.000
  • Startseite
  • » Jamie Lynn Spears ist neu verliebt
  • Jamie Lynn Spears ist neu verliebt

    New York (dpa). Zwischen US-Schauspielerin Jamie Lynn Spears (18) und dem Vater ihrer kleinen Tochter Maddie (1), Casey Aldridge (20), ist es aus. Die kleine Schwester von Pop-Star Britney Spears (28) soll einen neuen Freund haben, den zehn Jahre älteren Geschäftsmann James Watson (28), berichtet das US-Magazin «Star» auf seiner Webseite. Das Paar soll seit Dezember zusammen sein. «James ist es egal, wer sie ist. Sie scheinen sich sehr zu mögen», sagte ein Insider dem Magazin. Watson wohnt nicht weit weg von Spears Familie in Kentwood im US-Bundesstaat Louisiana. Seine Firma Advanced Multimedia Partners installiert Datenübertragungseinrichtungen für große Unternehmen. Es scheint gut zu laufen. «James genießt es, Geld zu verdienen und es auch auszugeben», so der Insider. Jamie Lynn Spears trat bis zu ihrer ungeplanten Schwangerschaft mit 16 in der TV-Serie «Zoey 101» auf.

    Kate Walsh wirft Münzen für Scheidung

    New York (dpa) - US-Schauspielerin Kate Walsh (42) und ihr Ex- Mann, der Unternehmer Alex Young (38), haben die Aufteilung ihrer Besitztümer auf ungewöhnliche Weise geregelt: Sie wollen Münzen werfen. «Die Hälfte des gemeinsamen Besitzes von Möbeln und Kunstwerken wird so geregelt, dass immer einer sich abwechselnd etwas aussucht. Zu Beginn wird eine Münze geworfen, um zu entscheiden, wer anfängt», heißt es laut «USA Today» in ihren Scheidungspapieren, die vor einem Gericht in Los Angeles eingereicht wurden. Ihr Ex-Gatte bekommt demzufolge außerdem eine Abfindung von 627 000 Dollar (458 000 Euro). Walsh behält das Haus, verschiedene Bankkonten und einen Flügel. Die Ehe zwischen Young und Kate Walsh, Star aus TV- Serien wie «Private Practice» und «Grey's Anatomy», hielt nur 14 Monate.

    Heather Mills fliegt vom Eis

    London (dpa) - Heather Mills hat sich als gute Verliererin erwiesen. Die Jury wählte die Ex-Frau von Sir Paul McCartney aus der ITV1-Show «Dancing on Ice». Doch statt groß zu lamentieren, betonte das ehemalige Model, sie sei froh, dass ihre Anstrengungen andere ermutigt hätten. «Ich finde es toll, dass all die Kinder, die Gliedmaßen verloren haben, nun Schlittschuhlaufen», sagte Mills laut «BBC». Die 42-Jährige ist seit einem Unfall selbst auf eine Beinprothese angewiesen. Bei einigen Eislaufbewegungen hatte sie deshalb Schwierigkeiten, hielt aber immerhin mehr als drei Wochen durch bei dem Wettbewerb.

    Victoria Beckham wünscht sich eine Tochter

    London (dpa) - Victoria Beckham (35) hat die Familienplanung offenbar noch nicht abgeschlossen. Seit sie erfuhr, dass ihre Schwester Louise (31) schwanger ist, denkt Victoria selbst an weiteren Nachwuchs. Laut dem Boulevardblatt «The Sun» sagte die Modemacherin ihrem Ehemann David, dass sie es nach der Fußball-WM in Südafrika mit einem vierten Kind versuchen sollten. Victoria, die mit David bereits die drei Söhne Brooklyn (10), Romeo (7) und Cruz (4) hat, möchte diesmal weibliche Verstärkung bekommen. Ein Freund der Familie plauderte aus: «Louise hatte gerade allen erzählt, dass sie schwanger ist, und Victoria wollte sofort auch noch ein Kind. Sie und David haben sich schon immer ein Mädchen gewünscht. Er wollte ohnehin mehr Kinder.»

    Lily Allen fühlt sich zu dick

    London (dpa) - Der britischen Popsängerin Lily Allen macht ihr Äußeres zu schaffen. Wenn die 24-Jährige in den Spiegel schaut, fühlt sie sich an die übergewichtige Sängerin Michelle McManus (19) erinnert, die 2003 die britische Castingshow «Pop Idol» gewann. Dem Boulevardblatt «The Sun» sagte Allen: «Würde mich jemand fragen, was ich morgens im Spiegel sehe, dann würde ich antworten, dass ich jemanden erblicke, der übergewichtiger ist, als ich es in Wirklichkeit bin. Es ist ein Körperwahn. Ich glaube ernsthaft, dass ich wie Michelle McManus aussehe.»

    Gerard Butler feiert mit Jennifer Aniston

    London (dpa) - Gerard Butler (40) verbrachte mit Jennifer Aniston ihren 41. Geburtstag. Wie das Boulevardblatt «The Sun» berichtet, flog der schottische Schauspieler nach Mexiko, wo Aniston mit engen Freunden feierte. Am Pool scharrte Butler gleich mehrere Bikini-Schönheiten um sich. Neben Aniston genossen auch Courteney Cox (45), ihre Kollegin aus der TV-Serie «Friends», und US-Sängerin Sheryl Crow (47) die mexikanische Sonne. Ein Freund von Aniston sagte: «Sie möchte so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen. Sie richtet sogar ihren Terminkalender danach. Dass er in Mexiko auftauchte, ist ein gutes Zeichen. Wenn sie ihn einlädt, sich ihren engsten Freunden anzuschließen, dann muss es zwischen den beiden schon etwas Ernstes sein.» Bisher haben Aniston und Butler nicht bestätigt, dass sie eine Romanze haben, doch spätestens seit den gemeinsamen Filmaufnahmen zu «The Bounty Hunter» gibt es wieder Beziehungsgerüchte.

    Ashton Kutcher und Demi Moore teilen ihre Liebe

    London (dpa) - Ashton Kutcher (32) und Demi Moore (47) planen, am Valentinstag Rosen zu verschenken. Laut der Zeitung «Daily Express», möchten sie die Blumen an 270 Frauen schicken, die Opfer von Menschenhandel geworden sind. Kutcher gestand, dass der Valentinstag, der viele Paare zu romantischen Gesten veranlasst, weder ihm noch seiner Frau etwas bedeutet. Nun wollen die Hollywoodschauspieler den Tag zum Anlass nehmen, um an benachteiligte Mitmenschen zu denken. Der «Toy Boy»-Star erklärte: «Ich habe mit meiner Frau dieses Jahr abgemacht, dass wir zum Valentinstag nichts Großartiges für den anderen auf die Beine stellen. Stattdessen wollen wir den Tag feiern, indem wir unsere Liebe mit anderen Menschen teilen.» Kutcher und Moore möchten mit ihrer Aktion die New Yorker Organisation Girls Educational and Mentoring Services unterstützen. Diese kümmert sich um junge Frauen, die wegen Menschenhandels auf der Straße gelandet sind.

    Angelina Jolie und Brad Pitt demonstrieren Einigkeit

    London (dpa) - Angelina Jolie (34) und Brad Pitt (46) trotzen allen Trennungsgerüchten. Das Paar wurde mit ihrem ältesten Sohn Maddox (8) beim Superbowl, dem bedeutendsten Sportevent in den USA, gesichtet. Laut «The Sun» waren Angelina und Brad nach Miami gekommen, um das Footballteam der New Orleans Saints anzufeuern, das im Saisonfinale gegen die Indianapolis Colts antrat. Der Tag ging für die Hollywoodschauspieler glücklich zu Ende. Die Saints gewannen das Spiel. Außerdem gelang es Brad und Angelina, die Öffentlichkeit von ihrem heilen Familienleben zu überzeugen. Beide unterstützten die Stadt New Orleans bereits nach der Hurrikan-Katastrophe 2005. Seither sind sie auch Fans ihrer Footballmannschaft.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Fabian Strunk

    Tel.: 0261 / 892 324

    Kontakt per E-Mail

     

     

    Fragen zum Abo: 0261 / 98 36 2000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    -2°C - 2°C
    Donnerstag

    3°C - 6°C
    Freitag

    4°C - 8°C
    Samstag

    6°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Rock am Ring geht zurück

    Das Rockfestival findet 2017 nicht mehr in Mendig, sondern wieder am Nürburgring statt. Was sagen Sie zu diesen Neuigkeiten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!