40.000
  • Startseite
  • » Israel will Siedlungsbau vorerst einfrieren
  • Israel will Siedlungsbau vorerst einfrieren

    Jerusalem (dpa). Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat angeboten, den umstrittenen Siedlungsbau im Westjordanland für zehn Monate zu stoppen. Ausgenommen sind öffentliche Gebäude wie Schulen und 3000 Wohneinheiten. Das Sicherheitskabinett nahm den Vorschlag einem Fernsehbericht zufolge an. Netanjahu forderte die Palästinenser auf, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Ein Sprecher von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas sagte, Friedensgespräche müssten auf einem völligen Baustopp für jüdische Siedlungen im Westjordanland fußen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Maximilian Eckhardt

    0261/892743

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    8°C - 20°C
    Donnerstag

    9°C - 21°C
    Freitag

    10°C - 24°C
    Samstag

    8°C - 19°C
    UMFRAGE
    Thema
    Sammeln Sie Frühlingskräuter?

    Der Frühling zeigt sich in seiner ganzen Pracht, Bärlauch, Gundermann und Co. wachsen in Hülle und Fülle. Sammeln Sie die Frühlingskräuter für Salate, Suppen und Tee?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!