40.000
  • Startseite
  • » Israel riegelt Westjordanland ab
  • Israel riegelt Westjordanland ab

    Tel Aviv (dpa). Israel riegelt vor Beginn des jüdischen Pessach- Festes das Westjordanland für neun Tage ab. Damit können die 2,4 Millionen Palästinenser das Westjordanland nur in Notfällen verlassen. Ausnahmeregelungen gelten für Geistliche, Anwälte und mehrere hundert Schüler und Lehrer. Die Abriegelung, die Israel an allen jüdischen Feiertagen aus Furcht vor Anschlägen vornimmt, beginnt in der kommenden Nacht. Pessach erinnert an den Auszug der Israeliten aus Ägypten und die Befreiung aus der Sklaverei.

    Tel Aviv (dpa) - Israel riegelt vor Beginn des jüdischen Pessach- Festes das Westjordanland für neun Tage ab. Damit können die 2,4 Millionen Palästinenser das Westjordanland nur in Notfällen verlassen. Ausnahmeregelungen gelten für Geistliche, Anwälte und mehrere hundert Schüler und Lehrer. Die Abriegelung, die Israel an allen jüdischen Feiertagen aus Furcht vor Anschlägen vornimmt, beginnt in der kommenden Nacht. Pessach erinnert an den Auszug der Israeliten aus Ägypten und die Befreiung aus der Sklaverei.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -2°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    UMFRAGE
    Thema
    Umfrage: Feiertagsruhe

    Ist es noch zeitgemäß, an etlichen Feiertagen Musik-, Sport- und Tanzveranstaltungen zu verbieten?

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!