40.000
  • Startseite
  • » Iran: Proteste werden gewalttätiger
  • Iran: Proteste werden gewalttätiger

    Teheran (dpa). Die Wut wird größer: Die Proteste gegen den iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad werden gewalttätiger. Bei den Demonstrationen soll es mindestens vier Tote gegeben haben. Offiziell wurden die Berichte dementiert, aber Bilder im Internet haben einen blutüberströmten angeblich getöteten Demonstranten gezeigt. Anscheinend ein tödlicher Kopfschuss. Mehrere Polizisten wurden von Demonstranten überwältigt. Sie nahmen ihnen Schlagstöcke, Sicherheitswesten und sogar Schuhe ab.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
    Markus Eschenauer

    Onliner vom Dienst

    Markus Eschenauer

    Mobil: 0160 / 363 16 27

    Kontakt per Mail

    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    UMFRAGE
    Soll Koblenz sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben?

    Die Stadt Koblenz möchte ihren Hut in den Ring werfen und sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 bewerben. Was meinen Sie dazu, ist das eine gute Idee?

    Das Wetter in der Region
    Samstag

    16°C - 27°C
    Sonntag

    15°C - 24°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    17°C - 27°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Rhein-Zeitung bei Facebook
    Rhein-Zeitung bei Twitter
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!